Aus Holz und Lehm… Die Friedenskirche zu Jawor (Jauer)

19,00  brutto

  • Autor:   Barbara Skoczylaas-Stadnik
  • Fotografia:
  • ISBN:     8388214535
  • Data wydania:   2004
  • Kategoria:           Książka
  • Ilość stron:         64
  • Okładka:             kartonowa, klejona
  • Format:               B5
  • Języki:  Niemiecki
Kategoria:

Opis

Unter den Denkmälern Schlesiens gehört die Friedenskirche von Jauer zu den prächtigsten. Zusammen mit der Friedenskirche in Schweidnitz ist sie das erste Baudenkmal in dieser Region, das in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde. Aufgrund seltener Konstruktionslösungen des Fachwerks „aus Holz und Lehm”, sowie der einzigartigen Innenausstattung, die als materielles Dokument geistige Wandlungen in Schlesien widerspiegeln kann, ist das Gotteshaus eines Besuchs wert. Es besitzt über 200 Barockgemälde an den Emporen.

Die Kirche, für 6000 Gläubige geplant, entstand Mitte des 17. Jahrhunderts im Anschluss an den Westfälischen Frieden, dem es seinen Namen verdankt und musste außerhalb der Stadt liegen.

Das vorliegende Buch, das am 350. Jahrestag der Grundsteinlegung der Friedenskirche zu Jauer in die Hände der Leser überreicht wird, will dieses ungewöhnliche Bauwerk nahe bringen, eine von den nur zwei erhalten gebliebenen Friedenskirchen, die sich fest in die komplizierte Geschichte Europas in der Barockzeit eingeschrieben haben.

Es ist schwer mit Worten den Reiz dieses Ortes auszudrücken, den jeder empfindet, der über das Tor der Zeit zur Friedenskirche hineingeht.

Seit 350 Jahren ist die Friedenskirche ein evangelisches Gotteshaus, und seit 10 Jahren finden hier die Friedenskonzerte statt, an denen hervorragende Musiker aus ganz Europa teilnehmen.